Schäfer III. | Aktuelles | Nachrichten-Leser

Großbagger für jungen Geräteführer (07.05.2018 )

Mit Anfang 20 übernimmt Patrick Gronau seinen brandneuen Mobilbagger

Vor gut zwei Jahren schloss Patrick Gronau seine Ausbildung als Baugeräteführer bei Schäfer III. ab – jetzt vertraut ihm Geschäftsführer Ralf Hofmann einen brandneuen Mobilbagger A918 von Liebherr an.

„Wir legen Wert auf hochwertige Arbeit“, betonte Hofmann bei der Übergabe. Dazu brauche es erstklassiges Gerät und motivierte Mitarbeiter. Gerne fördere man es, wenn junge Menschen Verantwortung übernehmen wollten – so wie Patrick Gronau. Er ist mit Anfang 20 verantwortlich für den technischen Zustand „seines“ Baggers und für die Ausführung der Arbeiten. „Nach seinem guten Ausbildungsabschluss und zwei Jahren Erfahrung als Springer auf einem Großbagger habe ich da vollstes Vertrauen in Patrick“, betont der Chef.

Das Baugerät im Wert von mehr als 200.000 Euro ist mit modernster Technik ausgestattet. Die besonders feinfühlige Litronic-Steuerung von Liebherr erlaubt das Arbeiten mit höchster Präzision. Auch in Fragen der Sicherheit und der Zuverlässigkeit erfüllt der Mobilbagger die hohen Erwartungen bei Schäfer III.: Rück- und Seitenraumüberwachung per Kamera, automatische Schmieranlagen, ein hydraulisches Schnellwechselsystem und viele weitere Ausstattungsmerkmale garantieren eine hervorragende Leistung.

„Ich bin echt stolz darauf, dass ich jetzt schon ein eigenes Gerät habe“, freut sich Patrick Gronau. „Und noch dazu ein solches High-Tech-Modell. Damit kann ich auf jeden Fall eine gute Arbeit machen – auch wenn es im Sommer heiß hergeht auf den Baustellen.“ Klar, der A918 hat ja auch eine Klimaautomatik!

Zurück